LBK Lünen

Collage zum Tag der Kinderhospizarbeit - 2021

Auch in diesem Jahr hat die Schülervertretung wieder den Tag der Kinderhospizarbeit unterstützt, um auf die Situation von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit lebensverkürzenden Erkrankungen aufmerksam zu machen. Die bekannten grünen Bänder sind ein Zeichen der Solidarität und der Verbundenheit. Da in diesem Jahr keine klassische Spendenaktion stattfinden konnte, rief der Ambulante Kinderhospizdienst Lünen eine Fotoaktion mit den grünen Bändern ins Leben. Wir als SV haben mitgemacht, um Teil der Aktion zu sein und unsere Verbundenheit auszudrücken. Die Fotos hat der AKHD dann zu einer Collage zusammengefügt. Das Ergebnis seht ihr hier:
Kinderhospiz Fotocollage 20210301

Lüften, lüften, lüften

 – so lautet die Empfehlung des Umweltbundesamtes und der Politik an Schulen, um das Ansteckrisiko mit Covid-19 zu minimieren. Doch in manchen Klassenräumen ist es bedingt durch (umwelt-)technische Gegebenheiten nahezu unmöglich, regelmäßig zu lüften und somit der Empfehlung nachzukommen.
LuftreinigungsfilterSchulleiterin Rita Vonnahme und Hausmeister Waldemar Strehl

Das LBK in der Presse: Volksbank-Spende für das LBK

Zum Presseartikel

Scheckübergabe für CO2-Ampeln


Grund zur Freude hatte einmal mehr das Lippe Berufskolleg Lünen: Es hat von der Volksbank Selm-Bork einen Scheck im Wert von 1000 Euro erhalten. Dieses Geld soll als Startkapital für den Bau von CO2-Ampeln eingesetzt werden. Es handelt sich dabei um ein schulinternes Projekt, das am LBK im Zuge der Corona-Pandemie neu eingeführt wurde. Über den Scheck freuten sich Schulleiterin Rita Vonnahme (2.v.l.) sowie Lehrer Markus Andree (l./Abteilungsleiter der Allgemeingewerblichen Abteilung), der das Projekt ins Leben gerufen hat. Beide nahmen den Scheck von den Vorstandsmitgliedern der Volksbank Selm-Bork Martin Potschadel (2.v.r.) und Thomas Krotki (r.) entgegen. RN-Foto Püntmann

Neuer Kooperationspartner für das LBK


Das Lippe Berufskolleg Lünen freut sich über einen weiteren Kooperationspartner für die einjährige
  Berufsfachschule. Der ambulante Pflegedienst, die Medi Care Mobil GmbH, bietet den Schülern Praktikumsplätze an. Bei entsprechender Eignung können auch Ausbildungsplätze zur Verfügung gestellt werden. Zudem unterstützt der ambulante Pflegedienst die Schüler auch digital und bei der Mobilität. Die Kooperationen gingen Frank Wohlgemuth (l./Geschäftsführer), Canan Joyce Özdemir (2.v.l./ stellvertretende Pflegedienstleitung) und Thomas Petry (v.r./Lehrer am LBK) sowie Katrin Peters (h.r./Koordinatorin einjährige Berufsfachschule) und Susanne Walter (h.l./kaufmännische Leitung) ein.

Onlineseminar an der Fachhochschule Dortmund

Gleich18 Schüler des Lippe Berufskolleg Lünen haben während ihrer Schulzeit für einen kurzen Moment Studentenluft schnuppern dürfen: LBK-Lehrerin Iris Langer organisierte ein Onlineseminar an der Fachhochschule Dortmund zum Studiengang Soziale Arbeit, das den teilnehmenden Schülern einen Einblick geben sollte. Das Onlineseminar kam bei den Schülern aus der GSO, HSO und F12 gut an: „Die digitale Infoveranstaltung der FH Dortmund zur Vorbereitung auf ein mögliches Studium war aus dem Bereich Sozialer Arbeit und wurde dementsprechend darauf abgestimmt. Es wurde auf Abläufe und Inhalte eingegangen und man konnte immer wieder Fragen stellen. Es war ebenfalls kein Problem sich nochmal persönlich mit Studierenden auf Anfrage zu unterhalten und Tipps abzuholen“, berichtete Kilian von Germersheim aus der HSO3.

Lippe Berufskolleg Lünen
Dortmunder Str. 44
44536 Lünen

   02306 100-410
  info@lippe-berufskolleg-luenen.de

Free Joomla! templates by AgeThemes