LBK Lünen

LBK und KFZ-Innung organisieren Prüfung für 174 Auszubildende

Dank einer tollen Kooperation zwischen dem Lippe Berufskolleg Lünen (LBK) und der Kfz-Innung Dortmund und Lünen sind insgesamt 174 Zwischen- und Abschlussprüfungen der Kfz-Mechatroniker erfolgreich durchgeführt worden.

Zum Presseartikel

Nachhaltigkeit: Fair-o-mat im Pausenzentrum

Das Lippe Berufskolleg (LBK) Lünen freut sich über eine Spende in Höhe von 1500 Euro von der Volksbank Lünen. Das Geld investierte die Schule in einen „Fair-o-maten“, der im Pausenzentrum hängt. 

Zum Presseartikel

Glücksbringer für die Prüfungen

Eine ganz besondere Aktion zauberte vielen Schülern des Lippe Berufskolleg Lünen im Rahmen ihrer Abschlussprüfungen ein Lächeln ins Gesicht: Dank einer einfallsreichen Idee des Teams Gesunde Schule wurde den Schülern kurz vor ihren Abschlussprüfungen ein Glücksbringer to go übergeben. Diese Aktion kam auch bei den Schülern gut an: "Ich fand es eine gute Idee. Es war mal etwas anderes. Außerdem fand ich die Glücksbringer ausgefallen und fand es gut, dass sich die Lehrer zusammengesetzt haben und das extra für uns erstellt haben", so Mia Kitzig aus der HSO3. Auch Maja Czudaj aus der AO1 war angetan: "Der Glücksbringer to go kam ganz überraschend. Es war eine kleine Ablenkung vor der Prüfung. Ich habe ihn auch zur mündlichen Prüfung mitgenommen. Er brachte Glück, die Prüfung habe ich gut überstanden​." Insgesamt wurden 350 Glücksbringer verteilt.

So sahen die "Glückstafeln" aus

1. KfZ-Mechatronikerprüfung am LBK

LBK KFZ Innung PrfungenDas Lippe Berufskolleg Lünen um Schulleiterin Rita Vonnahme (2.v.r.) und Thomas Roth (3.v.r./Bildungsgangleiter Automobilkaufleute am LBK) organisierte gemeinsam mit der KFZ-Innung Dortmund und Lünen um Markus Komorek (5.v.r.) und Obermeister Christoph Haumann (2.v.l.) den großen Tag der Zwischen- und Abschlussprüfungen von insgesamt 174 angehenden KFZ-Mechatronikern.

Dank einer Kooperation zwischen dem Lippe Berufskolleg Lünen und der KFZ-Innung Dortmund und Lünen sind am Samstag insgesamt 174 Zwischen- und Abschlussprüfungen der KFZ-Mechatroniker erfolgreich durchgeführt worden. Das LBK übernahm auf Anfrage die Ausrichtung der technisch anspruchsvollen Prüfung, die sowohl online als auch in Papierform stattfand. Im Vorfeld leistete das LBK um EDV-Spezialist Dieter Heisterkamp in Sachen Internetzugänge und Bereitstellung der Computer-Arbeitsplätze viel Vorarbeit, um diese Prüfung technisch überhaupt möglich zu machen. „Wir haben beim LBK angefragt, weil bei den Dortmunder Schulen und anderen Institutionen diese Prüfung aus technischen Gründen nicht möglich war“, erklärte Markus Komorek aus dem Vorstand der KFZ-Innung Dortmund und Lünen, der den Tag gemeinsam mit Thomas Roth (Bildungsgangleiter Automobilkaufleute am LBK) organisierte.

Der Kontakt entstand über Marek Biniek, der als Ausbildungsleiter bei Mercedes Benz in Dortmund arbeitet und mit dem LBK aufgrund der Ausbildung zur/zum Automobilkaufrau/-mann kooperiert.

Christoph Haumann, Obermeister der KFZ-Innung Dortmund und Lünen und LBK-Schulleiterin Rita Vonnahme begleiteten diesen Prüfungstag ebenfalls.

„Unterm Strich hat alles reibungslos funktioniert. Wir freuen uns, dass das LBK so viel Bereitschaft gezeigt hat“, so Komorek.



1500-Euro-Spende für LBK "Fairomat"

1500 Euro Spende
Machten im Sinne der Schüler gemeinsame Sache: Ludger Suttmeyer (Generalbevollmächtigter der Volksbank Dortmund), Norbert Mecklenburg (Leiter der Niederlassung Lünen) und Schulleiterin Rita Vonnahme (v.l.). RN-Foto: Püntmann

Das Lippe Berufskolleg Lünen freut sich über eine Spende in Höhe von 1500 Euro von der Volksbank Lünen. Das Geld investierte die Schule in einen „Fair-o-maten“, der ab jetzt im Pausenzentrum hängt. Hier haben Schüler die Möglichkeit, fair gehandelte Produkte für einen kleinen Preis zu kaufen.

Der Fair-o-mat ist zu 100 Prozent Co2-neutral, benötigt keine Kühlung und demnach auch keinen Strom und wird maschinell bedient. „Wir finden den Gedanken dahinter super und arbeiten weiter daran, Schritte von unseren Partnern sinnvoll zu unterstützen und zu fördern“, sagt Ludger Suttmeyer (Generalbevollmächtigter der Volksbank Dortmund). Auch Norbert Mecklenburg, Leiter der Niederlassung Lünen, ist vom Fair-o-maten begeistert: „Die Idee, die dahinter steckt, ist super nachhaltig und trifft voll den Gedanken unserer Genossenschaft. Wir unterstützen hier sehr gerne.“

Das LBK um Schulleiterin Rita Vonnahme freut sich über die Spende: „Dank des Fair-o-maten werden unsere Schüler für fair gehandelte Produkte sensibilisiert. Darüber hinaus können sie mit jedem Kauf eines fair gehandelten Produkts einen kleinen Beitrag für eine fairere Welt leisten.“

Um die Beschaffung des Automaten hat sich Inga Müller gekümmert, die im Nachhaltigkeitsteam der Schule arbeitet. Sie ist auch für die Bestückung des Automaten zuständig. Seit drei Jahren gibt es am LBK das Nachhaltigkeits-Team. Dank seines großen Engagements wurde das LBK bereits als „Fairtrade School“ ausgezeichnet.

In Zukunft sollen weitere nachhaltige und umweltfreundliche Aktionen stattfinden. So steht auch der anstehende pädagogische Tag am 23. Juni ganz im Sinne der Nachhaltigkeit.

Instagram-Interviews bei der SV!

Heute möchten wir euch unsere neue Reihe vorstellen: Menschen am LBK! 👩🏼‍🏫🧑🏽‍🏫👨🏻‍🏫 In dieser Reihe stellen wir euch verschiedene Personen, die am LBK tätig sind, und ihre Funktion vor! 👩🏻‍🍳👩🏽‍💻🧑‍🔧 Durch die Interviews habt ihr die Möglichkeit, die Lehrer*Innen und weitere Mitarbeitende besser kennenzulernen und einen Einblick in unser Schulleben zu bekommen. 🔍💡Am 11.05.21 haben wir mit Frau Sancken ein Interview geführt: https://www.instagram.com/tv/CO2hXvvK9o7/?utm_medium=copy_link
Wir haben noch weitere Interviews geplant und freuen uns schon, diese hier mit euch zu teilen. Wir wünschen euch viel Spaß! 😊
Eure SV

P.S.: In Zukunft werdet ihr dieses und alle folgenden Interviews auch auf der Seite der SV ( https://www.lippe-berufskolleg-luenen.de/lernatmosphaere/schule/schuelervertretung ) verlinkt finden!

Erste-Hilfe Online... geht das?!

Das Lippe Berufskolleg Lünen hat einige Schüler aus der einjährigen Berufsfachschule aus dem Bereich Gesundheit und Soziales für die weitere Berufsorientierung mit einem Online-Erste-Hilfe-Kurs fit gemacht.
Dank einer tollen Kooperation mit den WBS-Schulen, die die Fortbildung online anboten, wurde den Schüler das Einmaleins in Sachen Erste-Hilfe-Leisten vermittelt. Auf der Tagesordnung standen wichtige Maßnahmen wie Notruf, Selbstschutz und Hygiene.
download
Einige wenige Schüler können trotz Corona ihre Praktika im Gesundheitswesen absolvieren, was für den weiteren beruflichen Werdegang enorm bedeutsam ist. Hier wird auf Grundlage eines guten Austausches mit den jeweiligen Kooperationspartnern des Berufskollegs jedes Praktikum individuell gestaltet. Bei entsprechender Eignung können die Schüler dann in eine Ausbildung übergehen.
Die Organisation dieser Aktion übernahmen Abteilungsleiterin Katrin Peters und Kai Manique, der die Schulung initiierte.

Kindertagespflegeperson- ein interessanter Job

Die Berufsfachschule Kinderpflege qualifiziert für unterschiedliche Arbeitsfelder, auch eine spätere Selbstständigkeit als sogenannte Tagesmutter oder als Tagesvater ist möglich. Unsere aktuelle Oberstufe hat sich darum sehr gefreut, als kurz vor der Abschlussprüfung eine Tagesmutter zu uns ins LBK zu Besuch kam und über ihre Arbeit berichtet hat. Dominik, ein Schüler aus der BKO, berichtet:

LBK verabschiedet sich von Simone Waltermann

Das Lippe Berufskolleg Lünen hat seine stellvertretende Schulleiterin Simone Waltermann zum 30. April verabschiedet. Waltermann zieht es in ihre Heimatstadt Münster, wo sie ab Mai 2021 die Stelle der Schulleiterin am Hans-Böckler-Berufskolleg antritt.
Simone Waltermann war insgesamt 23 Jahre am LBK tätig, stieg 1998 ins Referendariat ein und wurde im Jahr 2000 als Studienrätin eingestellt. In ihrer langjährigen Zeit am LBK war sie zudem Evaluationsberaterin und Lehrerratsvorsitzende und wurde schließlich 2017 stellvertretende Schulleiterin. „Es hat mir sehr viel Freude bereitet, mit euch gemeinsam zu arbeiten und Schule mit Leben zu füllen“, lauteten ihre Abschiedsworte.
Für Waltermann beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt, den sie mit viel Engagement und Herzblut meistern wird.
Das Kollegium des Lippe Berufskollegs Lünen um Schulleiterin Rita Vonnahme, wünscht Simone Waltermann für ihren weiteren beruflichen und privaten Werdegang alles Gute!waltermannSimone

Lippe Berufskolleg Lünen
Dortmunder Str. 44
44536 Lünen

   02306 100-410
  info@lippe-berufskolleg-luenen.de

Free Joomla! templates by AgeThemes