LBK Lünen

Impfaktion am LBK

IMG 3490
Dr. Arne Krüger impfte gemeinsam mit Maria Ruhe angehende Erzieher und Kinderpfleger vom Lippe Berufskolleg Lünen und vom Märkischen Berufskolleg Unna sowie dessen Praxislehrer, wie hier im Bild zu sehen Celina Kresimon, die in der Fachschule am LBK als Lehrerin tätig ist.


Das Lippe Berufskolleg Lünen ist zum Impfzentrum geworden: In einer einmaligen Aktion wurden knapp 130 angehende Erzieher und Kinderpfleger vom Lippe Berufskolleg Lünen und vom Märkischen Berufskolleg Unna, die in dem Jahr noch im Rahmen ihrer Ausbildung in sozialpädagogischen Einrichtungen arbeiten und ihre Praxislehrer, die die Ausbildung begleiten, gegen das Corona-Virus geimpft.
Möglich wurde diese Aktion durch ein waches Ohr und schnelles Handeln. „Wir haben davon erfahren, dass auch andere Berufsschulen von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht haben. Wir haben dann gemeinsam mit dem Märkischen Berufskolleg Unna einen Antrag beim Kreis Unna gestellt, der dann geprüft wurde und entsprechend zugestimmt wurde“, erklärte Carmen Uibel, Leiterin der Fachschule für Sozialpädagogik am Lippe Berufskolleg Lünen, zunächst das Geschehen im Vorfeld. Demnach seien die entsprechenden Schüler und Lehrkräfte der gleichen Priorisierungsgruppe zugeordnet wie andere Fachkräfte aus sozialpädagogischen Einrichtungen.
Um eine schnelle und reibungslose Impfung für alle zu gewährleisten, hat das LBK die Koordination und Organisation übernommen.„Wir haben das große Glück an unserer Schule, dass wir in Maria Ruhe eine Ärztin im Kollegium haben, die Kontakte zu anderen Ärzten pflegt, so auch zu Dr. Arne Krüger, der sich auf Anfrage netterweise als verantwortlicher Impfarzt bereit erklärt hat, alle Impfungen bei uns an der Schule gemeinsam mit Maria Ruhe durchzuführen. Dadurch fiel uns die Organisation auch quasi in die Hände“, berichtete Uibel. Sie war es auch, die die Koordination und Organisation der zu Impfenden des LBK und des Märkischen Berufskolleg Unna übernahm. Dazu gehörten unter anderem die Übermittlung und Prüfung von Einverständniserklärungen und Personalia, die Bestellung und Lagerung des Impfstoffes und die Bereitstellung von medizinischem Personal bis hin zur Koordination der entsprechenden Uhrzeiten, damit sich keine großen Menschenmengen im Pausenzentrum ansammeln konnten.
Insgesamt wurden in fast zwei Stunden knapp 130 Schüler und Lehrer erfolgreich geimpft. „Es lief alles – auch dank der Mithilfe aller Helfer – wirklich gut“, so Uibel und weiter: „Diese Aktion war wichtig für die Sicherheit unserer gesamten Schulgemeinschaft. Wir sehen sie natürlich aber auch mit einem lachendem und einem weinendem Auge, da leider noch nicht alle Schüler und Lehrkräfte aus allen Abteilungen unserer großen Schule geimpft werden durften.“

Lippe Berufskolleg Lünen
Dortmunder Str. 44
44536 Lünen

   02306 100-410
  info@lippe-berufskolleg-luenen.de

Free Joomla! templates by AgeThemes